Die Website hilft, Christsein zu verstehen. - Christsein verstehen

verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Direkt zum Seiteninhalt
Wenn du dich fragst, wie du die Bibel und den Gott, von dem sie spricht, besser verstehen kannst, dann bist du hier richtig.
Ich möchte dich an meinen Einsichten teilhaben lassen und dir helfen, das, was Christsein ausmacht, besser zu verstehen.
Dazu biete ich ab sofort einen neuen Service an:

Dein Wunschthema - mein Blogbeitrag

Wenn du den Wunsch hast, zu einem bestimmten Glaubensthema mehr zu erfahren, dann teil mir dieses Thema mit! Ich werde versuchen, dazu etwas auf meiner Website zu schreiben (natürlich ohne deinen Namen oder deine E-Mail-Adresse zu nennen). Das Thema sollte nicht zu speziell und auch nicht rein kirchen- oder religionsgeschichtlich sein. Es sollte um etwas gehen, was dir für deinen Glauben wichtig und/oder fraglich ist. Wenn du unsicher bist, frag einfach bei mir an. Hier kannst du deinen Themenvorschlag eintragen und, wenn du willst, auch ein wenig beschreiben, damit ich weiß, worum es dir geht:




Dem besseren Verstehen des Christseins dienen auch die Online-Meetings für alle Interessierten. Das nächste Meeting ist geplant für

Montag, den 24. August,
von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr.

Die Meetings bieten die Möglichkeit eines Gesprächs über Themen und Artikel dieser Website. Auch Kritiker, Skeptiker und Atheisten sind willkommen. Es gibt keine Denkverbote. Die Teilnahme erfordert keine theologischen oder technischen Vorkenntnisse. Du musst dich nirgends anmelden und auch nichts installieren. Grundlage ist das Videokonferenzprogramm Jitsi Meet.

Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich bitte über das Kontaktformular an. Darüber kannst du auch weitere Informationen von mir bekommen. Eine Anmeldung ist notwendig, weil du von mir einen Link zugesendet bekommst, der dir den Zugang zum Online-Meeting ermöglicht.


Einen Beitrag zum besseren Verstehen des Christseins will auch mein Buch leisten
Versöhnte Welt
Wie wir Jesu Tod "für uns"
verstehen können

das seit März im Buchhandel erhältlich ist.

Darin erkläre ich, was Jesu Tod am Kreuz eigentlich mit der Versöhnung der Welt, mit der Vergebung der Sünden zu tun hat.

Weitere Informationen und Leseproben findest du hier.
Das Bild zeigt eine braun eingefärbte Zeichnung mit mythologischen Abbildungen unterschiedlicher Art: Gegenstände, Tiere, Götter, fliegende Wesen und links eine "Armillarsphäre": eine Kugel mit verschiedenen ineinander verschiebbaren Ringen, die in früheren Zeiten zum Messen der Himmelskreise verwendet wurde.
T h e o l o g i e   a k t u e l l
Nur ein kurzer, scharfer Blick auf wüste Sachen!
Klaus Straßburg | 07/08/2020

Wie viel Aufmerksamkeit sollten wir Verschwörungsmythen schenken?

Am letzten Samstag demonstrierten in Berlin etwa 20.000 Menschen gegen die Corona-Regeln und verletzten diese Regeln bewusst. Sie machten Aussagen wie: Es gebe die Pandemie überhaupt nicht, sie sei nur die Erfindung einer geheimen ...
Hiervon gibt es keinen Podcast.
Das Bild zeigt auf der rechten Seite einen etwa 12jährigen sitzenden Jungen in orangefarbener buddhistischer Mönchskleidung. Er sitzt in einem Teich oder Fluss, die Unterschenkel und Füße sind im Wasser. Auf seinen Knien hat er einen silbernfarbenen ovalen Metallgegenstand, auf den er von oben aus einer silberfarbenen Schale Wasser gießt. Er wirkt dabei sehr konzentriert. Das Foto ist mit grauen Farbverläufen überarbeitet, und im Bereich des Jungen laufen bunte Farben ineinander.
T h e o l o g i e   z u m   W e i t e r d e n k e n
Jesus oder Buddha?
Klaus Straßburg | 29/07/2020

Welche Lehren vertritt der Buddhismus? Was ist Wiedergeburt? Wo zeigen sich Gemeinsam-
keiten und Unterschiede zum Christentum?

Der Buddhismus übt auf manche Menschen eine große Anziehungskraft aus. Dabei sind seine Lehren für uns europäisch geprägte Menschen oft schwer verständlich. Es geht um einen völlig anderen Blick auf die Wirklichkeit. Begib dich also mit mir auf eine Reise in ...
Hier kannst du den Podcast hören (kürzer als der Artikel):
Das Foto zeigt den Kopf eines Mannes im mittleren Alter. Er hat die Hände an seine Wangen gelegt und stützt den Kopf darauf. Er blickt dabei nachdenklich nach unten, sinniert vor sich hin. Die linke Hand trägt einen Ehering, und den Hintergrund bildet der schwarze Pullover des Mannes.
T h e o l o g i e   m e d i t a t i v
Entschuldigung
Klaus Straßburg | 20/07/2020

Warum kommt uns das Wort "Entschuldigung" manchmal so leicht und manchmal so schwer über die Lippen? Und am Ende?

Entschuldigung
sagen wir leicht
bei ...
Hiervon gibt es keinen Podcast.
Das Foto blickt von oben auf einen dunklen Tisch. Darauf liegt auf der linken Seite ein aufgeschlagenes liniertes Heft mit leeren Zeilen. Das Heft liegt schräg auf dem Tisch. Daneben sieht man oben rechts den Teil einer dunklen Tasse.
T h e o l o g i e   k u r z   g e f a s s t
Unverlierbarer Sinn
Klaus Straßburg | 18/07/2020

Wo finden wir den Sinn des Lebens? Können wir selbst zum Sinn beitragen? Oder ist am Ende alles sinnlos?

Die Frage nach dem Sinn des Lebens hat mich vor allem in den Jugendjahren bewegt und auch belastet. Gibt es etwas, was unserem Leben eine letzte Bedeutung gibt? Kann es einen Sinn geben, wenn alles vergänglich ist und am Ende nichts von uns bleibt? Wir ...
Hier kannst du den Podcast hören (nicht wortgleich mit dem Artikel):
Das Foto zeigt eine Frau, die nachdenklich, aber auch erschrocken und ängstlich nach unten schaut - als sitze sie vor ihrem Computer und lese dort etwas. Die linke Hand hält sie vor ihren Mund. Die Frau hat schwarzes kurzes Haar und trägt einen schwarzen Pulli. Auch ihre Fingernägel sind schwarz angemalt. Das Foto hat als ganzes einen Blaustich. Alles ist also in Schwarz-blau gehalten.
T h e o l o g i e   a k t u e l l
Verschwörungstheorien, Angst und Macht
Klaus Straßburg | 09/07/2020

Warum glauben Menschen an Verschwörungs-theorien? Warum streben sie nach Macht? Hilft der christliche Glaube gegen Machtstreben?

Es gehört zum Wesen unseres Menschseins, dass wir Macht über unser Leben haben wollen. Wir wollen selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben. Und das ist gut so. Schon in der Genesis (1. Buch Mose) räumt Gott dem Menschen ...

Hiervon gibt es keinen Podcast.
Das Foto zeigt ein Schaufenster bei Nacht, in dem in der oberen Hälfte mehrere hell erleuchtete Personen wie in einem Film zu sehen sind. Vor dem Schaufenster rechts bewegt sich eine dunkle verschwommene Person nach links hin.
T h e o l o g i e   m e d i t a t i v
... denn sie wollen nicht wissen, was sie wissen
Klaus Straßburg | 06/07/2020

Eine wichtige ethische Frage.


Wollen wir wissen
was wir wissen:
dass es ...
Hiervon gibt es keinen Podcast.
Das Foto zeigt vor schwarzem Hintergrund zwei Hände. Eine davon bewegt sich von links oben aus dem Dunkel heraus nach unten auf die zweite Hand zu. Die zweite Hand kommt von rechts unten ins Bild und öffnet sich nach oben hin. Sie wird von oben beleuchtet, so dass die Innenfläche der Hand hell ist. Die von oben kommende Hand wird die untere Hand im nächsten Augenblick ergreifen.
T h e o l o g i e   k u r z   g e f a s s t
Eine Kausalität höherer Art
Klaus Straßburg | 05/07/2020

Wie hat Helmut Gollwitzer Gottes Geleit in russischer Kriegsgefangenschaft erlebt? Was meint er mit einer "Kausalität höherer Art"?

Das Evangelium (wörtlich Die frohe Botschaft) ist keine abstrakte Theorie, die sich jemand am Schreibtisch ausgedacht hat. Es beruht vielmehr darauf, dass Menschen etwas erlebt, gefühlt und bezeugt haben, was sie froh und dankbar machte. Es ist eine aus tiefem Erleben ...
Hier kannst du den Podcast hören (kürzer als der Artikel):
Das Bild zeigt das von unten fotografierte Gesicht einer alten, teilweise mit Moos bewachsenen Statue. Im Hintergrund sind die blaue Farbe und die weißen Wolken des Himmels zu sehen. Der abgebildete Mensch schaut zum Himmel und hält sich die linke Hand vor die Augen, um nicht geblendet zu werden.
T h e o l o g i e   m e d i t a t i v
Alles gut
Klaus Straßburg | 02/07/2020

Eine Frage nach unserem Glücklich-sein.




Wären wir wirklich glücklich
auf Erden,
wenn ...
Hiervon gibt es keinen Podcast.
Wenn du über neue Blogartikel, Inhalte, Aktionen und Veröffentlichungen informiert werden willst, melde dich hier für meinen Newsletter an.
Als Dankeschön sende ich dir nach deiner Anmeldung das Kapitel
Jesu Tod als Eröffnung erneuerter Gemeinschaft mit Gott
aus meinem Buch Versöhnte Welt als PDF-Datei. In diesem Kapitel
geht es um die Bedeutung der Abendmahls- bzw. Eucharistiefeier.
Melde dich hier an:



Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Zurück zum Seiteninhalt