Startseite - Christsein verstehen

verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Direkt zum Seiteninhalt
Einladung zum Online-Vortrag und Gespräch über das Thema
Jesu Tod am Kreuz - Strafe? Sühne? Opfer? Oder was sonst?
am Montag, 22. März. Weitere Informationen hier.
_______________________________________________________
Dein Wunschthema - mein Blogbeitrag

Du kannst mir dein Wunschthema mitteilen! Es sollte um etwas gehen, was dir für deinen Glauben wichtig und/oder fraglich ist. Das Thema sollte nicht zu speziell und auch nicht rein kirchen- oder religionsgeschichtlich sein. Ich werde versuchen, dazu etwas zu schreiben.



In meinem Buch
Versöhnte Welt
Wie wir Jesu Tod "für uns"
verstehen können
erkläre ich, was Jesu Tod am Kreuz eigentlich mit der Versöhnung der Welt und der Vergebung von Sünden zu tun hat.
Weitere Informationen und Leseproben findest du hier.
Das Foto zeigt rechts am äußersten Rand eine junge Frau im Profil. Sie hat die Hände an Nase und Mund gelegt und gefaltet. Ihre Augen sind geschlossen. Man sieht nur die Hände, das Gesicht und einen Teil ihrer braunen Haare. Ohren, Hinterkopf und Schultern sind nicht zu sehen. Den größten Raum des Fotos nimmt der Hintergrund ein, der aber nur verschwommen zu sehen ist. Man ahnt ein Zimmer in verschiedenen Braun- und Blautönen. An einer Stelle ist verschwommen ein Licht oder Fenster zu sehen.
T h e o l o g i e   k o m p a k t
Hilft Beten? Oder spricht man beim Gebet nur mit sich selbst?
Ein Gastartikel von god.fish | 06/03/2021

Was unterscheidet ein Gebet von einem Selbstgespräch?

Kürzlich hatte ich eine kurze Diskussion mit einer Theologin. Sie sieht es so, dass Gebet nicht hilft, zumindest nicht in dem Sinne, dass Gott dann auch tatsächlich eingreift. Sie begründete das kurz so, dass es ja ungerecht sei, wenn Gott bei den einen Menschen ...

Das Foto zeigt einige braune Zweige mit hellgrünem Moos. Alles ist von oben zu sehen. Auf die Zweige hat sich ein Netz feiner Webfäden gelegt. Diese Webfäden haben Wassertropfen aufgefangen, die an den Fäden hängengeblieben sind und nun über den Zweigen liegen. Sie leuchten hell und in bizarren Formen über dem grünen Moos und dem dunklen Erdboden darunter.
T h e o l o g i e   k o m p a k t
Über das Staunen
Klaus Straßburg | 03/03/2021

Wie kann es geschehen, dass wir über Alltägliches staunen? Was hindert uns daran? Wie kann sich darin Göttliches zeigen?

In unserer schnelllebigen und geschäftigen Zeit haben viele Menschen das Staunen verlernt. Staunen bedeutet innehalten, sich unterbrechen lassen, einen Eindruck in sich wachsen lassen und so angerührt und bewegt werden. Nicht das Spektakuläre, sondern ...
Das Foto zeigt eine Reihe von braunen Tischen und Stühlen vor einem Café. Die Stühle sind mit den Rückenlehnen an die Tische gelehnt, so dass sie schräg stehen. Im Hintergrund ist die weiße Wand des Cafés zu sehen mit zwei Fenstern und zwei beschrifteten weißen Tafeln, von denen aber nur der untere Teil zu sehen ist.  Die Stühle stehen auf Steinplatten, und unter den Stühlen legt sich ein dunkler Schatten auf die Platten. Ein Mensch ist nicht zu sehen. Das Café ist offensichtlich geschlossen.
T h e o l o g i e   a k t u e l l
Überfluss in Pandemiezeiten
Klaus Straßburg | 27/02/2021

Wie kann man den gebeutelten Wirtschafts-
betrieben helfen, ohne die Zahl der Erkrankungen zu erhöhen?

Es ist bedrückend zu sagen: Wir stehen in Deutschland am Beginn der dritten Pandemiewelle. Epidemiologen rufen dazu auf, jetzt noch ein paar Wochen durchzuhalten und die Kontakte zu beschränken. Vor allem wenn Schulen und Kindertagesstätten ...
Das Foto zeigt im Vordergrund einen Waldrand mit einem einzigen orangefarbenen Baum. Das Feld davor ist rotbraun. Die Bäume sind leicht verschwommen. Der Hintergrund ist vollkommen verschwommen. Man könnte weitere Bäume in Blautönen und helle Wolken vermuten, dazwischen aber auch braun- und orangefarbene Bäume.
T h e o l o g i e   t o   g o
Verdunkelt der Lockdown mir die Sinne?
Ein Gastartikel von Utopio | 24/02/2021

Welche negativen Stimmungen können Kontaktbeschränkungen erzeugen? Was gibt uns Hoffnung?

Mir geht es in dem Lockdown im Grunde recht gut, ich habe meine Familie um mich, bin nie einsam, habe eine sichere Arbeitsstelle, Homeoffice hat auch seine guten Seiten und ich fühle mich sehr gesund. In diesem zweiten Lockdown geht ...
Das Foto zeigt Stoppuhren in vielen verschiedenen Farben, die übereinander gelegt sind. Das ganze Bild ist voller Stoppuhren in verschiedenen Größen und Farben. Das Ziffernblatt ist aber immer gleich. Jede Uhr hat einen einzigen Zeiger und die Sekundenanzeige mit Ziffern von 5, 10, 15 und so weiter bis 60. Unter der 60 ist ein zweites kleines Ziffernblatt mit einem kleinen Zeiger, der die Minuten anzeigt. Jede Uhr hat oben einen Druckknopf zum Starten und Anhalten der Stoppuhr. In ihren bunten Farben sehen die Uhren fast aus wie runde Bonbons, die übereinander gelegt sind.
T h e o l o g i e   k o m p a k t
Alles hat seine Zeit
Klaus Straßburg | 21/02/2021

Was zeichnet unsere Lebenszeit aus? Wie kommen wir möglichst schadlos durch gute und schlechte Zeiten?

Das dritte Kapitel des Predigerbuches hat es bis in die Popmusik geschafft und wurde von verschiedenen Künstlern unter dem Titel „Turn! Turn! Turn!" eingespielt. Der Songtext ist eine Bearbeitung von Prediger 3,1-8 und stammt von ...
Das Foto zeigt zwei Hände. Die Hand unten links hält sich an einem grauen Felsstück fest. Die andere Hand kommt von oben rechts und greift nach der Hand, die sich ams Felsen festhält. Der Hintergrund ist verschwommen in den Farben blau und grau.
T h e o l o g i e   z u m   W e i t e r d e n k e n
Corona – Strafe oder Lehre?
Klaus Straßburg | 19/02/2021

Wie kann man aus christlicher Sicht die Pandemie deuten? Ist es überhaupt möglich, ihr eine tiefere Bedeutung zu geben?

Es gibt Christinnen und Christen, die behaupten, die Corona-Pandemie sei eine Strafe Gottes. Ich frage mich dann immer: Woher wissen die das? Ist für sie jedes Unheil, das geschieht, eine Strafe Gottes? Und was bedeutet es eigentlich, dass Gott ...
Das Foto zeigt ein Sofa mit einem Stoffbezug in den Farben Rot und Violett, wahrscheinlich von einem violetten Licht angestrahlt. Es ist ein älteres, gemütliches Sofa mit zwei Kissen. Das Sofa ist schräg von der Seite her abgebildet und nicht ganz zu sehen. Im Hintergrund ist ein Tisch mit einer Lampe darauf und die Ecke eines Bücherschrankes zu sehen. Im Vordergrund schläft auf dem Sofa eine Katze, die sich zusammengerollt hat und deren Fell im Licht der violetten Lampe ebenfalls violett schimmert. Alles sieht sehr gemütlich und heimelig aus.
P l a u d e r e i   a u f ' m   S o f a
Ist da jemand?
Klaus Straßburg | 14/02/2021

Warum fällt es uns manchmal schwer zu glauben, dass Gott existiert? Was können wir tun, um das zu vermeiden?

Hallo? Ist da jemand? Ach, du bist es! Ich hab jetzt mit gar keinem gerechnet. Aber schön, dass du da bist. Komm rein, setz dich und mach's dir bequem auf meinem Sofa. Ja, direkt neben der Katze. Die lässt sich auch gern mal streicheln. Das ist eine ...
Das Schwarzweiß-Foto zeigt eine Statue von Martin Luther King. Er schreitet nach vorn aus, das linke Bein vorgestellt. Sein Gesicht ist ernst und entschlossen. An beiden Armen führt er zwei Kinder mit sich, am rechten Arm ein Mädchen und am linken Arm einen etwas kleineren Jungen. Auf seiner Brust sind Männer und Frauen eingraviert, die ebenfalls nach vorn ausschreiten und offenbar mit ihm unterwegs sind. Daneben sieht man weitere Gesichter. Auf seinem linken Bein sind weitere eingravierte Menschen zu sehen. Die Statue steht auf einem Podest mit der Aufschrift "I have a dream". Im Hintergrund sind die Bäume eines Parks und einige Bänke zu sehen.
T h e o l o g i e   t o   g o
Darf Theologie politisch sein?
Ein Gastartikel von god.fish | 13/02/2021

Soll sich die Theologie aus der Politik heraushalten? Welche Verbindungslinien gibt es zwischen beiden?

Von manchen Menschen hört man manchmal die Forderung, die Kirche solle sich doch bitte aus der Politik heraushalten, die Theologie solle nicht politisch sein. Wenn man sich aber einmal beispielsweise die christliche Theologie und die daraus entstehenden ...

Wenn du über neue Blogartikel, Inhalte, Aktionen und Veröffentlichungen informiert werden willst, melde dich hier für meinen Newsletter an.
Als Dankeschön sende ich dir nach deiner Anmeldung das Kapitel
Jesu Tod als Eröffnung erneuerter Gemeinschaft mit Gott
aus meinem Buch Versöhnte Welt als PDF-Datei. In diesem Kapitel
geht es um die Bedeutung der Abendmahls- bzw. Eucharistiefeier.
Melde dich hier an:



Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Zurück zum Seiteninhalt