Christsein Verstehen - Christsein verstehen

verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
Direkt zum Seiteninhalt

Hoffnung in Zeiten des Krieges |41

Christsein verstehen
Veröffentlicht von in Hoffnung in Zeiten des Krieges · 8 Juni 2022

Wir können nicht mehr schlafen ...

Ein einziger Mensch ist oft ein ganzes Volk
Doch jeder eine Welt
Mit einem Himmelreich wenn
Er der Eigenschaften uredelste pflegt:
Gott
Gott aufsprießen lässt in sich
Gott will nicht begossen sein
Mit Blut.
Wer seinen Nächsten tötet
Tötet im Herzen aufkeimend Gott
Wir können nicht mehr schlafen in den Nächten.

Else Lasker-Schüler


Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes. Er ist nicht einfach nur ein Mensch, sondern ein von Gott geschaffenes Wesen: auf dass es lebe.

Die Jüdin Else Lasker-Schüler sagt: Die uredelste Eigenschaft jedes Menschenlebens ist, Gott in sich aufsprießen, ihn wachsen und blühen zu lassen.

Wer einen solchen Menschen tötet, tötet den Schöpfer, der in ihm aufkeimt.

Doch es gibt eine Hoffnung: dass wir Gott aufsprießen lassen in uns und dass so eine Welt mit einem Himmelreich wachsen und blühen kann.


Quelle: Gedichte gegen den Krieg. Hg. von Kurt Fassmann. Copyright 1961 by Kindler Verlag München. Zitiert nach der Ausgabe von Zweitausendeins Frankfurt/Main 1971, S. 130. Die Orthographie wurde der neuen deutschen Rechtschreibung angepasst.





Kein Kommentar
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Zurück zum Seiteninhalt