Christsein Verstehen - Christsein verstehen

verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
Direkt zum Seiteninhalt

totentanz

Christsein verstehen
Veröffentlicht von in Theologie meditativ · 15 September 2022
Tags: UkraineKriegGewaltEthik

T h e o l o g i e   m e d i t a t i v
totentanz
Klaus Straßburg | 16/09/2022

wir trinken aus gläsernen krügen das glück
spielen mit kindern die zukunft
erklären die welt aus gewogenen wörtern
spotten des todes mit lachen
feiern das leben vom morgen bis abend
bilder des todes sie rauschen vorbei
am sessel der betroffenheit
vor dem
tatort

sie schreien den tod uns entgegen
in den blitzenden bomben
röcheln ihre schmerzen in den sumpf
schreien bis ans ende
weh mir ich vergehe
bewahre vor dem Tod
herr wie lange
mein gott warum hast du
und sie sterben im gottlosen grauen
gestern morgen heute
jetzt

wir sind besorgt
preise explodieren lieferketten klemmen
gas fließt nicht strom wird teuer
lebensmittel unbezahlbar
weltlage klimakrise pandemie
wir klagen an diskutieren
machen kompromisse gesetze
forschen fordern verbessern
reden und reden und reden
über erobern rückerobern regime wechseln
krieg einfrieren gewinnen nicht verlieren
waffen liefern noch jahre
noch jahre noch jahre wie lange
bis ans ende wessen ende
herr wie lange schreien röcheln
reden von präsidenten
in lichten parlamenten
glasbauten studios ämtern
über das sterben aber nicht
unsres

sie schreien den täglichen tod hinaus
mach end o herr mach ende
sie sterben und sterben
in schlammigen gräben grausigen gräbern
verblutet vergessen zerrissen
durch russische ukrainische unsere waffen
wir reden die mächtigen reden
von großreich europäischer ordnung
verteidigung der freiheit
roten linien leben in frieden
sie sterben
wir fordern verantwortung
panzer mehr oder weniger oder keine
menschlichkeit werte
fördern das leben hassen den tod
bis ans ende bis ans ende
sie sterben
schreien nach leben befreiung erlösung
warum ist da keiner der hört
sie schreien und schreien
und keiner gibt antwort
und gott schreit
du sollst nicht
töten


* * * * *


Foto: Eliane Meyer auf Pixabay





2 Kommentare
Udo
2022-11-27 13:24:36
Lieber Herr Straßburg,

vielen Dank für Ihren meditativen Text "totentanz". Gerade erst gefunden in meinem Posteingang.

Aus Südbrasilien grüßt

Udo Hörl
2022-11-27 17:39:04
Lieber Herr Hörl,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich freue mich, sogar in Südbrasilien gelesen zu werden.

Herzliche Grüße nach dorthin zurück

Klaus Straßburg

Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Zurück zum Seiteninhalt