Christsein Verstehen - Christsein verstehen

verstehen
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
Direkt zum Seiteninhalt

Hoffnung in Zeiten des Krieges |13

Christsein verstehen
Veröffentlicht von in Hoffnung in Zeiten des Krieges · 11 März 2022

Man muss beten, als ob alles Handeln nichts nützt,
und handeln, als ob alles Beten nichts nützt.

Martin Luther


Es gibt Menschen, die beten, ohne entsprechend zu handeln. Sie vergessen, dass Gott auch durch sie wirken möchte.

Es gibt andere Menschen, die handeln, ohne entsprechend zu beten. Sie vergessen, dass ihr Handeln ohne Gottes Segen vergeblich bleiben muss.

Darum lasst unser Handeln im Beten seinen Grund haben und unser Beten im Handeln sein Ziel.


Ewiger Gott aller Menschen,

wir bitten dich für die Menschen in der Ukraine, schütze sie und lass sie spüren, dass überall auf der Welt Menschen für sie beten.

Wir bitten dich für die Verantwortlichen der Gewalt, schenke ihnen Einsicht, dass Krieg keine Probleme löst, sondern nur neue schafft. Schenke ihnen und uns allen einen Geist des Friedens, der uns Wege finden lässt, den Wahnsinn zu beenden.

Wir bitten dich, stärke unseren Glauben, stärke unsere Hoffnung und stärke unsere Liebe.

Auf dich, Herr, hoffen und vertrauen wir. Schenke uns Frieden, mache uns zum Werkzeug deines Friedens.

Amen.


Quelle: www.theology.de. Das Gebet ist von Otto Ziegelmeier.





Kein Kommentar
Theologische Einsichten für ein gutes Leben
Christsein
verstehen
Zurück zum Seiteninhalt